synOCR ist eine einfache GUI für den Dockercontainer OCRmyPDF auf Synology Diskstation.

Die Downloadseite findest du hier: https://geimist.eu/synOCR/
Hilfe und Diskussion hier im Forum: https://geimist.eu/link/synocrforum
https://geimist.eu/synOCR/
You can not select more than 25 topics Topics must start with a letter or number, can include dashes ('-') and can be up to 35 characters long.
 
 
 
 
synOCR/recursive_inputdir_workflow.sh

104 lines
3.3 KiB

#!/bin/bash
# ./recursive_inputdir_workflow.sh
# Tutorial: https://www.synology-forum.de/threads/synocr-gui-fuer-ocrmypdf.99647/post-879535
# Dieses Skript hilft dabei, einmalig OCR auf eine hirachische Verzeichnisstrucktur mit PDF-Dateien anzuwenden
# hier sind die absoluten Pfade (beginnen meist mit /volume… ) zwischen den Anführungszeichen anzugeben
# Quellverzeichnisstruktur:
SOURCEPARENTDIR=""
# Eingangsverzeichnis für synOCR:
SYNOCR_INPUT=""
# Ausgabeverzeichnis für synOCR:
SYNOCR_OUTPUT=""
#----------------------------------------------------------------------
# HOW TO
# ! ! ! BITTE ZUNÄCHST EIN BACKUP DEINES QUELLORDNERS ANLEGEN ! ! !
# 1.)
# Dieses Skript (die 3 Ordnervariablen müssen angepasst werden)
# ➜ durchsucht alle Verzeichnisse des angegebenen Ordners nach PDF-Dateien
# ➜ verschiebt diese in den angegebenen synOCR-INPUT-Ordner
# ➜ versieht diese mit einer ID
# ➜ und erstellt eine Indexdatei
# 2.)
# Nach dem ersten Aufruf lässt man synOCR seine Arbeit machen
# WICHTIG: synOCR-Profil ohne Umbenennungssyntax und Einsortierung in regeldefinierte
# Ordner, d.h. alle fertigen PDFs liegen im synOCR OUTPUT-Ordner
# 3.)
# Das Skript muss jetzt erneut aufgerufen werden
# ➜ es erkennt die vorhandene Indexdatei
# ➜ verschiebt die fertigen PDFs an ihren Urspungsort
# ➜ entfernt die ID aus dem Dateinamen
# ➜ und benennt die Indexdatei um
# 4.)
# be happy :-)
# es empfiehlt sich ein Test mit einer Beispielverzeichnisstrucktur
#----------------------------------------------------------------------
# ab hier nichts mehr ändern |
#----------------------------------------------------------------------
preprocess() {
# verschiebe Quelldateien nach SYNOCR_INPUT:
IFS=$'\012'
for i in $(find "${SOURCEPARENTDIR}" -iname "*.pdf" -type f); do
IFS=$OLDIFS
FILEPATH=$(dirname "$i")
FILENAME=$(basename "$i")
ID="$(date +%s%N)_"
# erstelle Indexeintrag:
echo "${ID}§_§${FILEPATH}§_§${FILENAME}" >> "$INDEXFILE"
# verschiebe Quelldatei:
mv "$i" "${SYNOCR_INPUT}${ID}${FILENAME}"
done
}
postprocess() {
# verarbeitete Dateien zurücksortieren:
cat "$INDEXFILE" | while read data ; do
FILEPATH=$(echo $data | awk -F'§_§' '{print $2}')
FILENAME=$(echo $data | awk -F'§_§' '{print $3}')
ID=$(echo $data | awk -F'§_§' '{print $1}')
FILEHOME="${FILEPATH}/${FILENAME}"
OCRFILE=$( find "${SYNOCR_OUTPUT}" -iname "${ID}*.pdf" )
mv "$OCRFILE" "$FILEHOME"
done
mv "$INDEXFILE" "${INDEXFILE}_finish"
}
OLDIFS=$IFS
APPDIR=$(cd $(dirname $0);pwd)
if [ ! -d "$SOURCEPARENTDIR" ] || [ ! -d "$SYNOCR_INPUT" ] || [ ! -d "$SYNOCR_OUTPUT" ] ; then
echo "Pfad ungültig!"
exit
fi
SOURCEPARENTDIR="${SOURCEPARENTDIR%/}/"
SYNOCR_INPUT="${SYNOCR_INPUT%/}/"
SYNOCR_OUTPUT="${SYNOCR_OUTPUT%/}/"
INDEXFILE="$(cd $(dirname $0);pwd)/multidir_workflow_INDEX.txt"
if [ ! -f "$INDEXFILE" ] ; then
# backup, damit durch erneutes Starten nicht die bisherigen IDs gelöscht werden
touch "$INDEXFILE"
echo "Index wird erstellt ➜ verschiebe Dateien in den Arbeitsordner"
preprocess
else
echo "Index bereits vorhanden ➜ sortiere verarbeitete Dateien zurück"
postprocess
fi